Last Minute Seminare

Mittwoch, 26. Juni 2013

Gesundheitsfördernde Führung von Gisela Blümmert – Review des Trainingskonzeptes

Von Henri Apell

Das Thema Gesundheit spielt bei Unternehmen eine immer größere Rolle.

Denn nur gesunde Mitarbeiter, die sich wohl fühlen und fit sind, können auch ihr volles Leistungspotenzial anfragen. Daher spielen Fragen zum Wohlbefinden der Mitarbeiter, Gesundheit und seelische Ausgeglichenheit eine immer stärkere Rolle bei der Schulung von Führungskräften.

Das erschließt auch Trainer und Coaches ein neues Tätigkeitsfeld. Doch wie gestalte ich solch ein Training?

Dafür hat Gisela Blümmert für den Verlag ManagerSeminare ein neues Trainingskonzept entwickelt, das Sie 1:1 übernehmen können.


Dienstag, 25. Juni 2013

Mehr bessere Kunden: Ein Trainingslager für Coaches und Trainer

Von Henri Apell

Mal was anderes als öde Seminare oder Workshops:

Ein Trainingscamp!

Aber nicht irgendeins: In diesem Trainingslager lernen Coaches und Trainer, wie sie zu mehr besseren Kunden kommen.

Worum es da genau geht und wie das funktioniert, dazu habe ich die beiden Experten, die das Camp leiten werden, interviewt.


Montag, 24. Juni 2013

Kommt ein Blogstöckchen geflogen und fragt mich: How do you work?

Von Henri Apell

Von Monika Birkner bekam ich ein „Blogstöckchen“ zugeworfen mit der Bitte um Beantwortung der Frage:blogstoeckchen

How I work.

Ein Blogstöckchen ist eine Einladung an andere Blogger, etwas zu einem Thema oder zu einer Frage zu schreiben und es weiter zu reichen.

Als Ursprung dieses Stöckchens ist Isabella Donnerhall zu nennen.

Okay, legen wir los!


Der Weg zum Texter – Gastbeitrag von Holger Schossig

Von Henri Apell

Manchmal stelle ich auf meinem Blog interessante Menschen vor, die mir während meiner Tätigkeit begegnen. Heute ist es der Texter Holger Schossig:

Texter ist kein anerkannter Beruf, es gibt dafür keine Berufsausbildung, das heißt: Texter kann jeder. Wirklich?

Manche glauben das und das merkt man dann auch an der Qualität, die abgeliefert wird. Ergo: Es kann eben doch nicht jeder. Doch wofür braucht man Texter überhaupt und wie wird man zu einem guten Texter?


Freitag, 21. Juni 2013

Nachhilfe als Trainer – mehr als nur Fremdsprachen vermitteln

Von Henri Apell

Auch im Bereich Nachhilfe sind viele als Trainer oder Coach unterwegs.tafel-sprache

Viele denken dabei an Schüler, denen man kurz vor der alles entscheidenden Prüfung schnell noch das ganze Wissen der letzten Jahre hineintrichtern muss. Das gibt es natürlich und gerade die Branche Nachhilfe boomt weiter.

Dort sind es vor allem die Fächer Mathematik, Naturwissenschaften und die jeweiligen ersten Fremdsprachen. Wer hier als Trainer sehr gute Kenntnisse besitzt und es versteht, mit didaktischem Geschick alles gut zu vermitteln, der kann damit durchaus einen Teil seiner Einnahmen bestreiten.

Das alles trifft gerade für die Fremdsprache Englisch zu. Kenntnisse in dieser Sprache sind für sehr viele Berufsgruppen unabdingbar und gerade auf dem Trainermarkt sind zunehmend auch Trainings in englischer Sprache gefragt. Weil eben Firmen und Organisationen verstärkt international tätig werden.


';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>