Last Minute Seminare

Mittwoch, 18. September 2013

Was ganz normale Menschen über SEO denken – Infografik dazu

Von Henri Apell

Was denkt denn so der Durchschnittsbürger über Google? Und was über SEO? Oder über SEOs? Also über Suchmaschinenoptimierung und Leuten, die so was hauptberuflich machen.

Dieser Frage ist das Team unter dem SEO-Trainer Danny Richman nachgegangen und hat in Umfragen interessantes herausgefunden.

Das Ganze wurde in einer Infografik übersichtlich dargestellt-


Montag, 16. September 2013

Teamkonflikte durch gezieltes Coaching entschärfen

Von Henri Apell

Die moderne Arbeitswelt fordert natürlich ihren Tribut:teamkonflikt

Zum einen kommt es zu einer höheren Stressbelastung für die Mitarbeiter. Ferner kommt es immer häufiger zu Konflikten innerhalb der Teams und der Mitglieder gegen den Teamleitern. Viele Aufträge müssen in immer kürzerer Zeit erledigt werden und auch an der Qualität der Arbeit werden immer größere Ansprüche gestellt.

Konflikte kommen jedoch meist nicht plötzlich, sondern kündigen sich lange vorher an. Die Ursachen und Gründe dafür sind sehr vielschichtig und oftmals gar nicht leicht zu durchschauen.

Teamleiter sind damit auch überfordert und verlangen dann Hilfe von außen durch Coaching und Beratung.

Warum von außen?


Donnerstag, 12. September 2013

Handliche PoketGuides für den Business-Aufsteller und Business-Coach – Review

Von Henri Apell

Als ich vor einigen Jahren eine Ausbildung in „Systemischen Strukturaufstellungen“ absolviert habe, wünschte ich mir oft das:poketguides

Einen ganz langen Spickzettel, auf dem man mal nachschauen konnte, wenn man nicht mehr weiter wusste bei einer Aufstellung. Während der Ausbildung waren wir immer im Team unterwegs und konnten uns absprechen. Ich dachte jedoch: „Und was ist danach?“

Heute weiß ich: Danach kommt die Erfahrung und die steigt mit jeder Aufstellung; egal, ob man als „Leiter“ tätig war oder als „Stellvertreter“.

Und dennoch, es gibt ihn jetzt, den Spickzettel! Und zwar in Form eines PocketGuides, ganz ideal für die Hosentasche.

Und das nicht nur für Aufstellungen.


Montag, 9. September 2013

Als Trainer die eigene Marke kreieren und seinen eigenen „Brand“ aufbauen

Von Henri Apell

Als Coach oder Trainer genügt es schon lange nicht mehr, sich einfach nur als „Kommunikationstrainer“ zu bezeichnen.

Oder Mediator. Oder NLP-Coach. Oder Rhetoriktrainer. Oder Supervisor.

„Deutschlands härtester Rhetoriktrainer“, das klingt doch schon besser, oder? Oder „Hardselling-Experte“, wie der Verkaufstrainer Martin Limbeck. So was bleibt haften.

Glück hat, wenn ihn eine große Zeitung oder Zeitschrift selbst mit einem Attribut ausstattet. Dann kann man immer sagen: Laut Blabla-Zeitung ist Coach X Deutschlands bester Was-auch-immer.“

Doch Sie können auch selbst geschickt Ihren eigenen „Brand“ auf- und ausbauen. Machen Sie sich selbst zur Marke.

Hier ist eine Slideshare, wie sich der „Markenexperte“ Jon Christoph Berndt eine Markenbindung vorstellt. Als „Marke“ sind natürlich Sie als Trainer oder Coach gemeint.


Mittwoch, 4. September 2013

Ein munterer Streifzug durch die Coachinglandschaft in Deutschland

Von Henri Apell

Immer mehr Coaching-Institute drängen auf den Markt und immer mehr Coaches werden ausgebildet.

Da entsteht leicht der Eindruck, dass Deutschland geradezu von ihnen überschwemmt wird. Aber ist das denn wirklich so? Das müsste ja im Umkehrschluss bedeuten, dass es auch einen erheblich gestiegenen Bedarf an Coaching geben müsste.

Den sehe ich jedoch nicht. Bestimmte Berufsgruppen verlangen verstärkt danach und je höher eine Führungskraft in der Hierarchie eines Unternehmens angekommen ist, umso leichter wird Coaching auch gewährt. Das macht auf der anderen Seite die Berufsgruppe der Manager so interessant für Coaches.

Deutschland also ein Paradies für Coaches? Ganz und gar nicht. Kaum einer kann vom Coaching alleine leben, viele sind als Trainer, Berater, Consultant oder Speaker unterwegs.

Dr. Nico Rose hat dazu eine sehr gute Slideshare erstellt.


';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>