Last Minute Seminare

Tag Archiv

Montag, 18. November 2013

Krisencoaching, herausgegeben von Ralph Schlieper-Damrich – Buchbesprechung

Von Henri Apell

Krisen können in ganz unterschiedlicher Weise auf uns zukommen.krisencoaching

Seien es nun die Kündigung, eine schlimme Erkrankung, Scheidung, ein unerwarteter Todesfall oder ein schwerer Autounfall: Wenn solche Ereignisse gehäuft in kurzer Zeit zusammenkommen, dann benötigen wir nicht selten Hilfe von anderen – professionelle Hilfe.

Manche stecken solche Krisen sehr schnell weg und kommen sogar gestärkt daraus hervor, andere gehen daran zu Grunde.

Für Manager und Führungskräfte wird verlangt, dass sie trotz persönlicher Krisen weiterhin vollen Einsatz in Ihrem Beruf bringen. Krisencoaching ist für diese Berufsgruppe besonders gut geeignet.


Montag, 7. Oktober 2013

Die Mindfuck-Bücher von Petra Bock – Buchbesprechung

Von Henri Apell

Ich bin ehrlich: Es war der Titel, der mich gereizt hat! Und ich wurde nicht enttäuscht, aber davon später mehr.mindfuck

Zunächst einmal geht es um nichts geringeres als Selbstsabotage: Wie wir es immer wieder schaffen, uns auszutricksen und den Weg verlassen, den wir eigentlich einschlagen wollten.

Kennen Sie das auch: Sie tun plötzlich etwas, das Sie eigentlich gar nicht tun wollten. Vielleicht handelt es sich um einen Gefallen, den Sie auf keinen Fall abschlagen wollten. Oder irgendjemand hat bei Ihnen einen Knopf gedrückt und Sie können gar nicht anders: “Das kann ich doch meinen Eltern nicht antun!”

Ersetzen Sie Eltern ruhig durch Kinder, Partner, Chef, Kollegen, Regeln, gesunder Menschenverstand, Lehrer undundund. Ich bin mir sicher, Ihnen fällt dazu was ein.


Donnerstag, 12. September 2013

Handliche PoketGuides für den Business-Aufsteller und Business-Coach – Review

Von Henri Apell

Als ich vor einigen Jahren eine Ausbildung in “Systemischen Strukturaufstellungen” absolviert habe, wünschte ich mir oft das:poketguides

Einen ganz langen Spickzettel, auf dem man mal nachschauen konnte, wenn man nicht mehr weiter wusste bei einer Aufstellung. Während der Ausbildung waren wir immer im Team unterwegs und konnten uns absprechen. Ich dachte jedoch: “Und was ist danach?”

Heute weiß ich: Danach kommt die Erfahrung und die steigt mit jeder Aufstellung; egal, ob man als “Leiter” tätig war oder als “Stellvertreter”.

Und dennoch, es gibt ihn jetzt, den Spickzettel! Und zwar in Form eines PocketGuides, ganz ideal für die Hosentasche.

Und das nicht nur für Aufstellungen.


Mittwoch, 4. September 2013

Ein munterer Streifzug durch die Coachinglandschaft in Deutschland

Von Henri Apell

Immer mehr Coaching-Institute drängen auf den Markt und immer mehr Coaches werden ausgebildet.

Da entsteht leicht der Eindruck, dass Deutschland geradezu von ihnen überschwemmt wird. Aber ist das denn wirklich so? Das müsste ja im Umkehrschluss bedeuten, dass es auch einen erheblich gestiegenen Bedarf an Coaching geben müsste.

Den sehe ich jedoch nicht. Bestimmte Berufsgruppen verlangen verstärkt danach und je höher eine Führungskraft in der Hierarchie eines Unternehmens angekommen ist, umso leichter wird Coaching auch gewährt. Das macht auf der anderen Seite die Berufsgruppe der Manager so interessant für Coaches.

Deutschland also ein Paradies für Coaches? Ganz und gar nicht. Kaum einer kann vom Coaching alleine leben, viele sind als Trainer, Berater, Consultant oder Speaker unterwegs.

Dr. Nico Rose hat dazu eine sehr gute Slideshare erstellt.


Freitag, 30. November 2012

Als Coach oder Trainer die Sprache des Coachees sprechen

Von Henri Apell

Wer als Coach oder Trainer für Unternehmen tätig werden möchte, der sollte natürlich auch über die nötigen Erfahrungen im entsprechenden Bereich verfügen.

Es macht wenig Sinn, Top-Manager coachen zu wollen und selbst über keine Erfahrung in diesem Bereich vorweisen zu können.

Gleiches gilt natürlich auch für das Coaching im Bereich Personalentwicklung oder Personalorganisation.


Seite 1 von 512345
';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>