Last Minute Seminare

Archiv für die „Interviews“ Kategorie

Montag, 6. Mai 2013

Über Gesichtsgeheimnisse, Mimik, Augenstellungen und mehr – Interview mit Jutta Wüllner

Von Henri Apell

Jutta Wüllner habe ich als Autorin eines interessanten Kindle-Ebooks über „Gesichterlesen“ kennen gelernt.Jutta-Wuellner

Als großer Fan der Fernsehserie „Lie to Me“ habe ich mir das Buch auf mein Kindle runtergeladen und war fasziniert, was es so alles zu entdecken gibt beim Gegenüber.

Da dieses Thema auch für Trainer und Coaches interessant sein kann, habe ich mit der Autorin Kontakt aufgenommen und Sie um ein Interview gebeten.

Sie stimmte zu und so ist ein interessanter Einblick entstanden in die Welt der Mimik, der Augen, der Gesichtsfalten und noch viel mehr entstanden.


Dienstag, 2. April 2013

2. Teil des Interviews mit Marit Alke über Landingpages, gezielte Focussierung und Webinare

Von Henri Apell

Wie versprochen nun der zweite Teil des spannenden Interviews mit Marit Alke.Marit-Alke

Es geht nun ein wenig mehr um Details und auch darum, wie Frau Alke ihre nächsten Schritte plant und welche Vermarktungsschritte für sie in Betracht kommen.

Es ist schließlich interessant, wie sie selbst ihre Überlegungen im ersten Teil des Interviews zu einem Ausbau und einer Weiterführung von Dienstleistungen durchführt.

So habe ich selbst am meisten gelernt: Indem ich es selbst ausprobiert habe und mir durch eingeholtes Feedback meine Dienstleitungen und mein Marketing konsequent weiterentwickelt habe.

So zuletzt mit meinem erfolgreichen Kindle-Ebook.

Nun also Teil 2 des Interviews mit mit Marit Alke.


Donnerstag, 28. März 2013

Interview mit Marit Alke über kleinschrittige Trainings, Praxistransfer und Produktentwicklungen für Dienstleister

Von Henri Apell

Manchmal ist es so, dass Interviews länger werden als gedacht.marit-alke2

Das liegt daran, dass manche Interviewpartner längst die „normale“ Schiene ihrer Selbstständigkeit verlassen haben und neue Wege gehen. Das macht es dann sehr spannend.

Über Xing kam ich in Kontakt mit Marit Alke und habe mir ihr Angebot einmal näher angeschaut. Dabei habe ich festgestellt, auch sie nach ganz neuen Möglichkeiten sucht, ihre Dienstleistungen anzubieten. Daraufhin bat ich sie zu einem Interview.

Ich habe mich entschlossen, dieses Interview zu teilen. Den ersten Teil finden Sie hier und den zweiten gibt es nach Ostern. Dort erfahren Sie dann mehr über die Art ihrer Angebote und wie sie dazu gekommen ist.


Donnerstag, 21. Februar 2013

Ein Interview mit Dr. Claus Wunderlich über NLP, Coaching, das Internetzeitalter und Gran Canaria

Von Henri Apell

Dr. Claus Wunderlich lernte ich über seine Bücher über NLP und Kommunikation kennen.

Später stellte sich dann auch ein persönlicher Kontakt her.

Da er ein erfolgreicher Trainer und Coach ist, habe ich ihn um ein Interview gebeten, um mehr über diese Themen zu erfahren und wie er zu seiner jetzigen Tätigkeit gekommen ist.

Dies sind für mich interessante Fragen, wie jemand seinen beruflichen Hintergrund mit vielen Fortbildungen in den Beruf als Trainer und Coach.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Interview.


Dienstag, 5. Februar 2013

Ein Interview mit Andreas Steiner über Psychotherapie, Spielkarten, bildende Kunst und seinen Roman

Von Henri Apell

Auf Facebook stieß ich auf das Bild eines Kartendecks mit lauter berühmten Psychotherapeuten, lebende ebenso wie schon dahingeschiedene. Alle waren als Karrikaturen dargestellt.

Ich dachte zuerst, dass es aus den USA stammen müsste, wurde es doch von der Milton H. Erickson Foundation vorgestellt und es tauchte auch bei den Profilen von amerikanischen Therapiegrößen auf. Doch ich ließ mich korrigieren: Es war ein deutscher Psychotherapeut und Künstler, der das ganze Kartendeck entworfen und gezeichnet hat: Andreas Steiner aus Köln.

Natürlich habe ich mir das Kartendeck bestellt und ich bin begeistert: Man kann es zum Kartenspielen ebenso verwenden wie für Trainingszwecke: Vom finden der Teams bis zu „Aufgabenkarten“, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und sie sind auch nicht alltäglich, fallen also auf.

Auch kam ich mit Herrn Steiner in Kontakt und so ist dieses sehr interessante Interview mit ihm entstanden.


';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>