Last Minute Seminare

Dienstag, 24. Mai 2011

Du bist großartig von Meike Müller – Buchbesprechung und Verlosung

Von Henri Apell

Wissen Sie, wer Icke ist? Nein? Icke ist so eine kleine fiese Type, die ständig rumnörgelt, Ihnen in Ihr Hirn pfuscht mit so Gedanken wie “Das schaffst du nie!” oder “Das hat schon letztes Mal nicht geklappt.”

Icke ist also ein Miesepeter, ein unangenehmer Typ, macht aus `ner Mücke einen Elefanten. Er lässt auch Ihre Hände feucht werden, z.B. bei einem Vorstellungsgespräch oder einer Präsentation. Und dann flüstert er Ihnen mit seiner garstigen Stimme ins Ohr: “Siehste, kalppt doch eh` nicht.”

Kennen Sie ihn? Er-kennen Sie ihn? Diesen inneren Kritiker, der Sie zur Verzweiflung bringen kann. Wie kann ich mit ihm umgehen? Davon handelt das Buch.


Dienstag, 17. Mai 2011

Twitter – Entdecken. Verstehen. Mitzwitschern, das Buch von Barbara Ward

Von Henri Apell

Bei Data Becker gibt es eine neue Buchreihe: iKnow – Gut zu wissen.

Darin ist das Buch von Barbara Ward über Twitter erschienen:

Twitter – Entdecken.Verstehen.Mitzwitschern.

Willkommen in der Twitter-Welt: Locker einsteigen und endlich richtig mitmischen.


Dienstag, 10. Mai 2011

Unsere kreative Zukunft von Daniel H. Pink – Buchbesprechnung

Von Henri Apell

Hier auf meinem Blog habe ich vor einiger Zeit das Buch Drive von Daniel H. Pink besprochen. Danach war ich neugierig und habe ein früheres Buch von ihm gelesen: Unsere kreative Zukunft.

Und auch dieses Buch hat mich überzeugt: Vom Schreibstil und auch vom Inhalt.

Es geht hier, mal grob ausgedrückt, um Rechtshirner und Linkshirner und wer von den beiden besser auf die Zukunft vorbereitet ist.


Donnerstag, 5. Mai 2011

Führungstrainings erfolgreich leiten von Gisela Blümmert – Buchbesprechung

Von Henri Apell

Dies ist ein Buch für alle Kolleginnen und Kollegen, die Seminare zum Thema “Führen und motivieren” geben.

Ausgerichtet ist es auf ein dreitägiges Führungstraining. Dieses Training ist praxiserprobt und zum sofortigen Einsatz gedacht. Es liefert ihnen alle nötigen Bausteine dafür.


Dienstag, 19. April 2011

Stephen Covey und das 90/10-Prinzip

Von Henri Apell

Ich bin vor Kurzem auf etwas für mich interessantes gestoßen: Die 90/10-Regel von Stephen Covey. Diese besagt, dass 90 Prozent von allem, was unser Leben beeinflusst, davon abhängig ist, wie wir darauf reagieren.

Gar nicht mal so unsinnig, wenn ich mir das so überlege: Heute morgen suchte ich meine Autoschlüssel. Die Frage ist nun, wie reagiere ich darauf. Gerate ich in Panik (Termin!) und suche wie ein Blöder, telefoniere ich schnell und frage, ob ich ein wenig später kommen kann, oder setze ich mich kurz hin und überlege, was ich mit dem Schlüssel zuletzt getan habe.


';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>