Last Minute Seminare

Sonntag, 28. Februar 2016

Lösungsorientierte Supervisions-Tools, herausgegeben von Heidi Neumann-Wirsig – Buchreview

Von admin

Lösungsorientiertes Arbeiten ist gerade in der Supervision sehr von Vorteil.supervisionstools

Doch oft ist gerade für Supervisoren ein reiches Spektrum von Tools sehr von Vorteil.

Und so fehlen manchen von ihnen neue Ideen, neue Interventionsmöglichkeiten oder neue Tools.

Daher hat Heidi Neumann-Wirsig erfahrene Supervisorinnen und Supervisoren nach Tools in ihrer Arbeit gefragt. Herausgekommen ist dieser Buch.


Donnerstag, 25. Februar 2016

Suchradar # 58 mit den Themen Crawling und Indexierung erschienen

Von Henri Apell

Nun ist sie da: Die neue Ausgabe der Fachzeitschrift Suchradar.suchradar-feb-2016-150

Das Topthema lautet: "Crawling und Indexierung"

Dazu gibt es die Artikel:

  • Crawling und Indexierung beeinflussen: Die wichtigsten Basics und Tools
  • Ab in den Google-Index: Indexierungsprobleme beheben
  • Canonical Tag: Inhalte richtig kanonisieren leicht gemacht

Montag, 15. Februar 2016

Der Website-Coach von Kerstin Boll – Buchreview

Von Henri Apell

Welcher Trainer oder Coach kann es sich heute noch leisten, ohne Internetpräsenz unterwegs zu sein?website-coach

Doch mit einer einfachen "Onlinevisitenkarte" oder gar eines kostenlosen Onlineangebots ist es nicht getan. Im Gegenteil, solche Angeboten schade eher Ihrem guten Ruf als Coach oder Trainer.

Schaut man sich manche Website an, so stellt man sehr schnell fest, dass es selbst mit einem schnell aufgesetzten WordPressblog nicht getan ist.

Wichtig ist die grafische Umsetzung, die Texte und ein Layout, das zu einem passt. Doch wie soll man denn dabei vorgehen? Was ist wichtig für einen professionellen Webauftritt? Die Aufzählung Ihrer Zertifikate? Ein paar coole Stockfotos mit interessiert schauenden Menschen?

Ich bitte Sie!

Doch zum Glück gibt es Hilfe in Form eines sehr gründlich und fundiert geschriebenem Buches:


Mittwoch, 27. Januar 2016

Auch Coaches und Trainer sollten richtig am Computer sitzen

Von Henri Apell

Eigentlich führen wir Coaches und Trainer ein abwechslungsreiches Arbeitsleben: Bei Trainings können wir mal stehen, gehen oder uns auch hinsetzen. Unsere Seminare können immer wieder mit Bewegungspausen unterbrochen werden. Auch Coachings müssen nicht ständig nur im Sitzen stattfinden.
Dazu kommt noch das Reisen zu den Veranstaltungsorten und zu den Kunden. Somit haben wir keine einseitige Belastung wie zum Beispiel Sekretärinnen oder Datenerfasser. Unsere Berufsgruppe ist da sehr privilegiert.
Jedoch verbringen wir auch einen Teil unserer Arbeitszeit sitzend am Computer. Schließlich wollen Rechnungen geschrieben werden, Angebote erstellt und Trainingskonzepte ausgearbeitet werden.


Montag, 25. Januar 2016

Die Magie der unternehmerischen Persönlichkeit von Heide Liebmann – Review

Von Henri Apell

Coaches sind Unternehmer?magie-unternehmen

Gerade in der Anfangsphase habe ich das vehement verneint. Ich sah mich als selbstständiger und das war es dann!

Doch mit der Zeit habe ich meine Ansicht darüber geändert und zwar grundlegend.

Dazu beigetragen haben ganz viele Gespräche mit Inhabern großer Trainingsinstitute und mit Inhabern von Firmen, die Trainer und Coaches buchen.

Das war ein langer Prozess bei mir und zum Glück können Sie das jetzt abkürzen, indem Sie dieses Buch lesen.


Seite 2 von 30512345102030Letzte »
Lassen Sie uns doch in Kontakt bleiben: Tragen Sie sich einfach in meinen Newletterverteiler ein.  
E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.