Last Minute Seminare

Dienstag, 15. Juli 2014

Die ersten 100 Tage als Führungskraft von Marit Alke und Barbara Simonsen – Review

Von Henri Apell

Und plötzlich ist man Führungskraft.100-tage

Na ja, so plötzlich kommt das meistens gar nicht und davor liegt meistens eine lange Zeit der Auswahl, Bewährung und Vorbereitung. Trotzdem sind gerade die ersten Tage und Wochen sehr entscheidend für den weiteren Erfolg.

Man spricht da oft von den "ersten hundert Tagen", nach denen dann er Resümee der bisher geleisteten Arbeit gezogen wird. Das ist durchaus sinnvoll, denn in dieser Zeit werden wichtige Weichen gestellt für die weitere Arbeit und den Erfolg des Unternehmens.

Daher haben die beiden Trainerinnen Barbara Simonsen und Marit Alke ein neuartiges Programm für Trainer und Coaches entwickelt, das es in dieser Form für diese Zielgruppe noch nicht gab:

Ein Trainingsprogramm, das geschickt Online-Materialien mit Präsenzworkshops verbindet. So bekommen Sie als Coach oder Trainer ein fundiertes Trainingsprogramm an die Hand, das Ihnen sowohl eine große Anzahl von Handreichungen zur Verfügung stellt und gleichzeitig so flexibel gestaltet ist, dass Sie es an Ihre Bedürfnisse und Kenntnisse anpassen können.


Mittwoch, 9. Juli 2014

Der Empathie-Navigator zur Gewaltfreien Kommunikation für Ihr Smartphone

Von Henri Apell

Alle Trainer, Coaches und Berater, die im Bereich Gewaltfreie Kommunikation (GFK) unterwegs sind:empathie-navigator

Es gibt für unterwegs den Empathie-Navigator. Er erleichtert uns die Arbeit ungemein und ich stellen Ihnen dieses Tool nun vor.

Der Empathie-Navigator ist eine intuitiv zu bedienende Datenbank, mit der Sie sich in kürzester Zeit auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation Klarheit über Ihre aktuellen Gefühle, Bedürfnisse und Ihr Körperbefinden verschaffen können.

Sinnvoll, denn schließlich werden Sie ja auch unterwegs ständig mit Ereignissen konfrontiert, die Sie beeinflussen. Gerade als Trainer in diesem Bereich sollten Sie sich über darüber im Klaren sein.


Freitag, 4. Juli 2014

Werbung auf Blogs im redaktionellen Umfeld ganz leicht einbinden – eine gute Möglichkeit für Ihre Angebote

Von Henri Apell

Kennen Sie das auch?welcome

Sie suchen auf Google, sagen wir mal, nach einer Ausbildung in NLP. Es könnte auch Mediation, Supervision oder Quantenheilung sein. Völlig egal. Sie suchen also auf der weltgrößten Suchmaschine und klicken auf einige Seiten. oh, ein Buch auf Amazon zu dem Thema, schnell mal drauf klicken. Und so geht das einige Minuten.

Endlich sind Sie fündig geworden und habe einige Anbieter gefunden und sich informiert. Eigentlich fertig, nicht wahr?

Nein, sind Sie nicht! Denn nun sind Sie getrackt, haben vielleicht sogar noch auf dem Browser Facebook auf und Ihre Google-Mail. Dann läuft jetzt folgendes ab:

Ihnen werden wie durch Zauberhand bei Facebook Anzeigen über Ihren Suchbegriff angezeigt, mal eine Anzeige bei Amazon, mal ein Angebot anderer Trainer oder Institute. Und bei Foren, Blogs oder Websites das gleiche Spiel: In den Werbeblöcken werden Ihnen dort auch weitere Anzeigen zu Ihrer Suche angezeigt.

Okay, das war die Seite des Suchenden. Wie verhält sich das, wenn Sie selbst als Trainer oder Coach Anzeigen schalten wollen?


Donnerstag, 3. Juli 2014

Endlich als Trainer, Coach oder Berater selbstständig werden – mit der richtigen Starthilfe klappt das auch

Von Henri Apell

Ich habe vor 11 Jahren angefangen, selbstständig als Trainer und Mediator zu arbeiten.gruendercamp-2014

Und zwar habe ich damals nebenberuflich gearbeitet, habe Infoveranstaltungen über Mediation gehalten, Kommunikationstrainings an Volkshochschulen gegeben und auch schon kleinere Einheiten bei NLP-Ausbildungen übernommen.

Wie gesagt, das war alles nebenberuflich: So hatte ich die Sicherheit des regelmäßigen Gehalts und konnte mich gleichzeitig für meine neue Tätigkeit vorbereiten und schon erstes Geld damit verdienen. Das war schon ein tolles Gefühl, als die ersten Überweisungen auf mein frisch eingerichtetes "Unternehmerkonto" eintrudelten.

Eintrudeln - das beschreibt es ziemlich gut. Denn es ging nur langsam voran, und das hatte vor allem drei ganz blöde Gründe.


Mittwoch, 25. Juni 2014

Suchradar Nr. 48 mit dem Schwerpunktthema On-Page-Tipps

Von admin

Die neue Ausgabe der Onlinezeitschrift Suchradar steht zum Download bereit.suchradar-48

Das praktische PDF steht Ihnen für 0.- Euro zur Verfügung. Machen Sie es wie ich und lesen Sie solche Zeitschriften bequem auf dem Tablet, während Sie mal wieder irgendwo warten müssen oder unterwegs sind. So haben Sie Ihre Fortbildung immer mit dabei!

Als Schwerpunkt in dieser Ausgabe: On-Page-SEO

Die ersten Frage, die sich mancher Coach oder Trainer nun stellt, lautet: Was in aller Welt ist On-Page und wie kann mir das helfen, damit ich bei den Suchmaschinen mit meinen Dienstleistungen besser gefunden werden kann?


Seite 2 von 29612345102030Letzte »