Last Minute Seminare

Archiv für die „Coaching“ Kategorie

Donnerstag, 7. Januar 2010

Ein interessantes Paper zum Thema Onlinecoaching

Von Henri Apell

Beim Thema Online-Coaching scheiden sich die Geister der Coachingszene: Die einen lehnen es grundweg ab, die anderen nutzen es als unterstützende Maßnahme. Einige wenige arbeiten ausschließlich online.

Trotzdem hat sich das Verfahren inzwischen etabliert. Ein Vorteil ist natürlich die Kostenfrage: Die Anfahrt zum Coachingtermin fällt komplett weg und die günstigen Internet-Flatrates tun ihr übriges.

Ute Albrecht, Onlinecoach beim Coachingportal ADVZR hat ein achtseitiges Paper verfasst, in dem sie mehrere Onlinecoaches interviewt hat.


Montag, 28. Dezember 2009

Umfrage: Ihre Meinung zu Speed-Coaching

Von Henri Apell

Speed-Coaching hat wohl die Coaching-Szene etwas in Aufruhr versetzt: Zu Recht, stellt sich doch die Frage, ob das der richtige Weg sein kann, um den Anliegen der Coachees gerecht zu werden.

Nun hat die Fachzeitschrift ManagerSeminare eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Sie können dabei auch einige Büchergutscheine gewinnen.


Donnerstag, 10. Dezember 2009

Kostenlose Coachingsessions im Januar

Von Henri Apell

Sie wollen mal kostenlos gecoacht werden? Sie sind am 16. Januar 2010 in der Nähe von Reutlingen? Prima! Dann ist das doch die Gelegenheit.

An diesem Tag veranstaltet Emrich-Consulting die Abschlussprüfungen für ihre Systemischen Business-Coaches. Und die brauchen Coachees.


Freitag, 27. November 2009

Neue Coachingumfrage des DBVC

Von Henri Apell

Der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) und Jörg Middendorf (BCO) führen zusammen eine große Coaching-Umfrage in Deutschland durch. Sie dauert noch bis zum 30. Januar 2010.

Es geht zum einen um die ökonomische Situation von Coaches und zum anderen um die Weiterbildung.


Dienstag, 10. November 2009

Das Portal MyCoaching.tv aus Österreich

Von Henri Apell

coaching_tvCoaching TV ist ein interessantes neues Portal aus Österreich. Hinter diesem Portal steht Robert Lohr.

Es steht in der Startphase und wird entsprechend beworben.

Die Idee ist, dass sich in diesem Fall Coaches und Trainer interaktiv mit Videos präsentieren können und so ihre Leistungen darstellen können. Auch dies wird dann professionelle vermarktet. Die Leistung kostet natürlich Geld und ich bin schon sehr gespannt, wer das alles in Anspruch nehmen wird.