Last Minute Seminare

Samstag, 30. März 2019

3 Marketing- und Verkaufstipps für Startups

Von Henri Apell

Eine gut durchdachte Marketingstrategie kann eine wertvolle Einkommensquelle für Unternehmen darstellen.marketing

Heutzutage punkten Online Casinos wie casino.netbet.de  mit Auszeichnungen für das Marketing, da sich diese Branche rasch entwickelt und die Konkurrenz sehr scharf ist.

Wenn Sie aber Marketingfehler  begehen, dann werden Sich mit dem Geld um sich werfen.

Wie kann man diese Fehler vermeiden?

Ein aufstrebender Unternehmer ist oft gezwungen, sich um alles zu kümmern, was mit seinem Unternehmen zu tun hat. Daher ist es für ihn schwierig, alle Kleinigkeiten in Marketing und Verkauf zu berücksichtigen. Es ist besonders schwierig, wenn der Unternehmer grundsätzlich nicht weiß, wie man richtig verkaufen soll und wenn man von Natur aus kein Verkäufer ist.

Was sind die Grundregeln für das Marketing in diesem Fall, um mehr verkaufen zu können, den Markt besser zu verstehen und weniger Geld auszugeben?

1. Verkaufen Sie einen Vorteil, keinen Vergleich

Immer wenn Sie ein Produkt verkaufen, sollte es um seine Vorteile gehen, die Sie hervorheben können. Das sind die Vorteile, die Ihr Produkt von allen Marktteilnehmern unterscheiden, z.B.:

-  Preis  (Sie bieten etwas, was im Vergleich zu denjenigen Firmen, mit denen Sie im Wettbewerb stehen, günstig ist).

-  Qualität (Auch wenn Sie keine günstigen Preise haben, können Sie das mit hoher Qualität begründen).

-  Preis-Qualitäts-Verhältnis (Sie bieten ein Produkt an, das für den Kunden wertvoll ist, und das zu einem erschwinglichen Preis und guter Qualität)

So wie Sie Ihr Produkt verkaufen, unterscheidet sich davon, wie Sie es vermarkten. Sie können sagen, dass Sie ein Produkt anbieten, das billiger als bei den Mitbewerbern ist, aber der Kunde kauft das nicht, weil Sie ihm nicht erklärt haben, wofür er dieses Produkt braucht und wie es sein Leben verbessern kann.

Verkaufen ist eine Geschichte über die Vorteile, die ein Kunde erhält. Sie können die Besonderheiten vom Produkt vergleichen, um die hervorzuheben, aber Sie verkaufen immer noch nur die Vorteile.

2. Beginnen Sie mit dem Verkauf Ihres Produkts, bevor es fertig ist

Einige Firmen versuchen, das Produkt zur Perfektion zu bringen, und unternehmen erst dann ängstliche Schritte im Marketing, indem sie Testkampagnen starten. Dies kann ein kostspieliger Fehler sein. Sie müssen genau das Gegenteil tun, denn bis Sie eine Marketingkampagne starten, weiß niemand über Ihr Unternehmen Bescheid, und die Nachfrage nach einem Produkt ist bis zur vollständigen Fertigstellung so gut wie null.

Es ist besser, vorab mit einer Informationskampagne anzufangen, selbst wenn diese nur minimale Informationen zum Produkt enthält. Dies ermöglicht potenziellen Kunden jedoch, sich über das Erscheinungsbild Ihres Produkts auf dem Markt zu informieren. Sie können den Vorteil verkaufen, bevor das Produkt selbst erscheint. Wenn das Produkt fertig ist, müssen die Kunden darauf warten.

3. Denken Sie über den Tellerrand hinaus

Marketing hat sich in den letzten 30 Jahren erheblich verändert. Damals gab es keine Suchmaschinen und Sozialnetzwerke. Es gab kein überall zugängliches Internet. Jetzt haben die Startups eine Möglichkeit, mit den Marketingkampagnen kostenlos online und nicht standardmäßig und effektiv zu beginnen.

Sie können ein Online-Marketing-Video erstellen, soziale Netzwerke verwenden, mit interessanten Experten bloggen, Crowdsourcing starten, Wettbewerbe abhalten, Content-Marketing betreiben und andere nützliche Aktivitäten durchführen.

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>