Last Minute Seminare

Samstag, 16. Februar 2019

Die Buchmesse Leipzig oder Frankfurt bietet für Coaches Möglichkeiten zum Networking

Von Henri Apell

Ständig suchen Coaches, Trainer und Berater nach neuen Kooperationspartnern.

Gerade weil sich viele als “Einzelkämpfer” verstehen, benötigen sie ein großes Netzwerk, um rechtzeitig an neue Aufträge zu kommen oder Anfragen, denen sie selbst nicht nachkommen können, gezielt weiterleiten zu können.

Gerade für Berufsanfänger ist es wichtig, rechtzeitig Kontakte zu knüpfen und diese auch aufrecht zu halten. Daher sollte man sich genügend Zeit für Kongresse, Fortbildungen und Tagungen einplanen.

Auch in den Sozialen Netzwerken kann man sich mit Kolleginnen und Kollegen verbinden und Erfahrungen austauschen. Manch einer gründet auch eine eigene Gruppe bei Facebook, Xing oder LinkedIn. Oder aber er tritt einer bei und kommt so in den kollegialen Austausch.

Doch dies sind schon ausgetretene Pfade. Daher sollten Sie nach neuen Möglichkeiten zum Networking  Ausschau halten.

Ich habe daher einen guten Tipp für Sie: Besuchen Sie als Fachbesucher eine Buchmesse.

Dies hat mehrere Gründe:

  • Sie treffen dort Vertreter von Fachverlagen
  • Erfolgreiche Coaches und Trainer schreiben meist auch Bücher
  • Es gibt interessante Vorträge
  • Meist gibt es Tickets zu interessanten Businessclubs
  • Sie können Ausschau nach neuen Kundenkreisen halten
  • Sie kommen leicht ins Gespräch mit anderen
  • Eine tolle Möglichkeit, um über den eigenen Tellerrand zu blicken

In Deutschland gibt es zweit große Buchmessen:

Im Frühjahr in Leipzig und im Herbst in Frankfurt am Main.

Jede der beiden hat ihren eigenen Schwerpunkt und ihr eigenes Publikum. Kommen Sie auf jeden Fall während der Fachbesuchertage. Die Wochenenden haben meist einen großen Besucherandrang.

Nehmen Sie auf jeden Fall ausreichend Visitenkarten mit!

Und denken Sie daran, rechtzeitig ein Hotelzimmer zu buchen oder sich um eine andere Unterbringungsmöglichkeit zu kümmern. Zu Messezeiten steigen die Preise enorm.

Jedoch sind beide Messen sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Daher können Sie auch nach Übernachtungsmöglichkeiten am Stadtrand suchen.

In Leipzig können Sie zum Beispiel über Expedia an günstige Hostels kommen. Einfach mal suchen.

In Frankfurt ist es im Herbst meist noch warm und so können Sie in der näheren Umgebung ein gutes und trotzdem günstiges Hotel bekommen.

Und dann nichts wie ran ans Netzwerken auf der Buchmesse!

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>