Last Minute Seminare

Sonntag, 3. Juni 2018

Der Inateck 30L Laptop Reiserucksack im Test

Von Henri Apell

Vorab:henri-rucksack1

Ich habe den Rucksack zum Testen von der Firma Inateck umsonst überlassen bekommen.

Und ich habe ihn getestet und war sehr zufrieden damit. Ich bin es noch.

Doch lesen Sie selbst!

Gerade als Coaches und Trainer gehört oft die Reise zu den Kunden dazu. Also muss man sein technisches Equipment mitschleppen, seine Kleidung und seine Hygieneartikel.

Das alles bekommt man in dem Rucksack sehr gut unter.

Vorher war ich für kurze Reisen folgendermaßen ausgestattet:

Laptoptasche, Rucksack und kleiner Koffer oder Sporttasche mit Rollen.

Nun bringe ich alles her locker unter.

Was habe ich an technischem Zeug dabei?

Mein iPad, meinen Laptop und mein iPhone, dazu natürlich jede Menge Ladekabel und Ladegeräte.

All das bringe ich schon mal locker unter.

rucksack1a

Und nun Kleider für einige Tage:

rucksack2

Ach ja, noch Notizblätter und Arbeitsmaterialien nebst Stiften:

rucksack3

Platz ist reichlich vorhanden und durch die vielen Fächer kann ich alles übersichtlich ordnen.

Auch die Verarbeitung ist sehr gut.

rucksack4

Doch was nützt alle Ordnung, wenn man einen Rucksack nicht stabilisierend auf dem Rücken tragen kann? Das ist hier gut gelöst und selbst bei längeren Strecken trägt sich der Rucksack durch die Polsterung sehr gut.

Außerdem ist hinten ein “Geheimfach” angebracht für besonders sensible und wertvolle Dinge.

Übrigens Fächer: An den Schulterriemen ist jeweils noch ein kleines Fach mit Reißverschluss angebracht für Kleingeld oder kleiner Dinge, auf die man ohne lange zu suchen schnell zugreifen will.

rucksack6

Sehr gut: Ein Regenschutz ist auch dabei:

rucksack7

Bei meiner Reise mit der Bahn konnte ich den Rucksack auf der Gepäckablage oben verstauen. Angenehm war auch, dass ich jederzeit Zugriff hatte auf alle Fächer. Die Reißverschlüsse haben alles stabil gehalten.

Wie schon am Anfang gesagt: Ich bin sehr zufrieden!

Sie können den Rucksack hier bei Amazon bestellen.

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>