Last Minute Seminare

Samstag, 31. Dezember 2016

Prozessoptimierung im HR-Bereich : Endlich mehr Zeit für Wesentliches

Von admin

Prozesse im Unternehmensbereich dienen der Rationalisierung und stellen den reibungslosen Arbeitsablauf sicher. Doch gerade im Personalwesen kann noch viel für effektivere Abläufe getan werden.

Das Stichwort heißt HR-Prozessoptimierung, dass Kosten im Personalwesen senkt und für einen qualitativ hochwertigeren Output sorgt. Ob strategische Managementprozesse, Arbeitsabläufe in Kerngeschäft oder bei unterstützenden Vorgängen, in allen Bereichen lässt sich noch einiges verbessern.

Während der administrative Bereich längst nicht mehr ohne Software auskommt, wird im Personalwesen häufig ausschließlich für die Lohn- und Gehaltsabrechnung eingesetzt. Dabei sind viele andere Funktionen denkbar und schon lange möglich.

Wenn es um die Entscheidungen für die eine oder andere Software geht, sind selbst Abteilungsleiter häufig ratlos. Welches ist denn die richtige Personalsoftware? Braucht das Unternehmen eine Speziallösung oder ein integriertes System? Doch auch im Personalwesen muss die digitale Transformation voranschreiten.

Der Vorteil eines Gesamtpaketes liegt klar auf der Hand: Die Software wird einmal installiert und kann für jeden Benutzer freigeschaltet werden. Diese können sie an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Die einheitliche Bedienoberfläche und Struktur trägt wesentlich zur Prozessoptimierung bei. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass bei Abhängigkeit aller Systeme untereinander das ganze System brachliegen kann, wenn ein Modul nicht richtig funktioniert.

Individuelle Software kann unabhängig von anderen Systemen verwendet werden. Sie bietet sich zum Beispiel für die Erstellung von Arbeitszeugnissen und Recruitingprozessen an. Diese sind mit die zeitaufwändigsten Aufgaben im Personalwesen, so dass sich der Einsatz einer Spezialsoftware je nach Firmengröße lohnt.

Multitalent HR-Software

Mit HR-Software lassen sich auch viele andere Arbeitsabläufe verbessern. Sie eignet sich beispielsweise auch für Bewerbermanagement, Personalauswahl und Recruiting, für die Lohn- und Gehaltsabrechnung, für das Arbeitszeitmanagement und die Reisekostenabrechnung. Mit passender Software können Sie auch Mitarbeiterbefragungen durchführen. All diese Vorgänge sind zeitaufwändig und können mithilfe von geeigneter HR-Softwaredeutlich beschleunigt werden.

Ein Beispiel für ein solch wirkungsvolles Tool ist der "HAUFEZEUGNIS MANAGER PREMIUM 2016". Durch den Einsatz geeigneter Software haben Sie mehr Zeit, sich das Kerngeschäft im Personalwesen zu konzentrieren.

Vor dem Kauf steht die Analyse der Ist-Situation

Vor dem Einsatz einer HR-Software sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Prozesse Unterstützung benötigen. Diese zur Organisation von Mitarbeitergesprächen zu nutzen ist nur sinnvoll, wenn Sie derartige Gespräche häufig führen. Findet eine Befragung nur zweimal im Jahr statt, kann sie auch auf herkömmliche Weise organisiert werden.

Auch Schnittstellen sind zu beachten, wenn die Software sollte mit anderen Systemen gemeinsam reibungslos funktionieren. Idealerweise erlaubt das Programm auf die Messung von Mitarbeiterperformance und Vergleiche zu Vorjahren.

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>