Last Minute Seminare

Donnerstag, 8. November 2012

Unternehmen in der Psychofalle von Regina Mahlmann – Buchbesprechung

Von Henri Apell

Führungskräfte sollen ja so ziemlich alles können.

Mittlerweile sollen sie auch Coach oder Therapeut sein und frühzeitig erkennen, wann sich bei einem Mitarbeiter ein Burnout ankündigt.

So wird der Pflichtenkatalog von Führungskräften immer dicker, vor allem im Bereich der Psychologie.

Zu dick ist dieser Katalog inzwischen geworden, findet Dr. Regina Mahlmann, die Autorin des Buches

Unternehmen in der Psychofalle.

Die Autorin

Dr. Regina Mahlmann ist promovierte Soziologin und Philosophin. Sie arbeitet als Coach, Beraterin und Referentin in und für Unternehmen; laut eigenen Angaben als Sparringpartnerin für das Topmanagement. Ferner als Impulsgeberin und Begleiterin von Gruppen, insbesondere in veränderungsreichen und daher spannungsreichen Phasen eines Unternehmens. Ferner ist sie als Moderatorin und Trainerin bei Unternehmen tätig.

Das Buch

Die Autorin beobachtet aus Ihrer Erfahrung mit Unternehmen und Führungskräften heraus, dass immer mehr Aufgaben von Managern “psychologisiert” wird. Dies macht sie deutlich an deren Aufgabenkatalog: Dort tauchen plötzlich ganz neue Begriffe auf. Plötzlich ist von “ganzheitlicher” und “umfänglicher” Fürsorge die Rede. Nun soll die Führungskraft als Coach tätig werden.

Es ist die Rede von „Demokratisierung der Führung“, vom „mündigen“ Mitarbeitenden und vom „angestellten“ Entrepreneurs.

Ob dies alles eigentlich nur Floskeln sind und ob dies dem Führungsalltag überhaupt gerecht wird, darum geht es in diesem Buch.

Darum geht Dr. Mahlmann u.a.:

  • Führungskräfte als Packesel, Zielscheibe, Joker
  • Von der „Niete in Nadelstreifen“ zum Laientherapeuten
  • Risiken weiterer Psychotherapeutisierung von Führung
  • Wege und Spuren psychologischer Modelle in der Mitarbeiterführung
  • Auswege aus der Psychofalle mit Blick auf die Führungspersönlichkeit, auf Konzept und Praxis der High Reliability Organisations (HRO) und das Unternehmen als System

Fazit

Provozierend formuliert ruft das Buch zur Diskussion auf. Die Autorin zeigt auch die Schwachstellen des neuen Forderungskatalogs an Führungskräfte und die lauernden Fallstricke.

Im Kapitel “Auswege aus der Psychofalle” zeigt sie auch Möglichkeiten, wie man diesen Fallstricken entkommen kann oder erst gar nicht in sie hineintritt.

Das Buch kostet bei amazon 24,80 Euro.

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel2.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>