Last Minute Seminare

Montag, 23. Mai 2011

Solutionsday im Mai 2011 – Ein persönlicher Rückblick

Von Henri Apell

Am 19. Mai fand der Solutionsday in München statt. Genauer gesagt im schönen Literaturhaus am Salvatorplatz.

Ausgerichtet wurde die Tagung von der Online Solutions Group.

Um es gleich zu sagen: Es war toll. Sie müssen jetzt auch gar nicht weiterlesen. Sollten Sie jedoch wissen wollen, was so die Highlights waren, dann vielleicht doch ....

Los ging es um 8:30 mit der Anmeldung und anschließend durften wir unseren Begrüßungskaffee schlürfen und das schöne Ambiente betrachten. Immer mehr Teilnehmer fanden sich ein und auch Ossi Urchs, der erste Referent tauchte auf. Unverkennbar mit seinen langen Rastazöpfen.

Pünktlich um 9:00 Uhr begrüßten uns Tobias Bauer, die Geschäftsführer von Unibrand und Florian Müller von der Online Solutions Group.

Dann gab`s auch schon den ersten Vortrag: Ossi Urchs referierte über "12 Jahre Mobiles Internet: Was war - was wird". Das Schöne an diesem Vortrag, dass Ossi Urchs den Blick für`s Ganze behält und die Entwicklung in einen größeren Kontext einbettet. Dies schafft er zum einen durch seine lange Erfahrung mit Internet, Filmen und Grafikprogrammen, zum anderen auch durch seine weltoffene Ader.

Der schwebende Panda über uns

Danach präsentierten uns Markus Uhl, Head of SEO der Online Solutions Groupund Marcus Tober, Geschäftsführer von Searchmetrics, "Content-Strategien 2011". Sie zeigten uns eindrucksvoll, welche Faktoren ein gutes Ranking ausmachen und welche Rolle Social Media dabei spielt. Auch auf die SEO-Stolperfallen gingen die beiden ein: Es gibt derer mehr als Sie ahnen!

So zeigte uns Markus Uhl bei seinem privat betriebenen Blog, was es allein beim Googleranking bringen kann, die Ladezeit extrem zu erhöhen. Bei WordPress gibt es dafür entsprechende PlugIns.

Über diesen Vortrag schwebte ein wenig das Google-Damokles-Schwert des Panda Updates. In den englischsprachigen Ländern fand er schon statt und etliche Domains wurde gewaltig abgestraft im Google-Index.

Darüber referierte auch Miriam Löffler: Ihr Fazit zum Panda-Update ist ein guter Content. Dazu gehört jedoch auch ein entsprechender Text mit korrekter Rechtschreibung und Grammatik, richtiger Verlinkung und ansprechend für den User bzw. Leser. So bietet das Panda-Update gute Chancen für Texter, die sich auf das Schreiben von Websitecontent spezialisiert haben.

Ein für mich interessanter Vortrag über "Intelligente Email-Strategien" von Jochen Hildebrand zeigte uns an realen Beispielen, wie man neue Strategien entwickeln kann. Da ich gerade für mich und auch für einige Kunden Newsletterkampagnien plane, konnte ich einige neue Erkenntnisse entwickeln.

Ein engagierter Vortrag vor dem Mittagessen über Cookies und Attributions Management von Dimitrios Haratsis. Neue Modelle bei den Online-Verkaufssystemen.

Euphorisch zum Mittagessen und neue Kontakte knüpfen

So stärkten wir uns am tollen Büffet und so kam ich mit vielen Experten unkompliziert ins Gespräch. Die Teilnehmer kamen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und ich konnte auch da viele neuen Informationen sammeln.

Weitere Highlights für mich

Nun möchte ich noch über einige für mich gewinnbringende Vorträge berichten:

Simone Kienzle und Markus UhlSimone Kienzle und Frank Miller stellten eine Branding-Kampagne vor und zeigten dort eindrucksvoll, wie SEO von SEM profitieren kann. Beide können ihre Daten einfach abgleichen und die Kampagnen erheblich verbessern. Dies konnte mit Zahlen belegt werden. Auch einige Strategien verrieten uns die beiden: So können die Ausgaben für Google-Adsense verringert werden.

Wie man seine SEM Kampagnen besser steuern kann, das zeigt uns Hans Dahmen, Geschäftsführer von Xamine: Einfach die Mitbewerber beobachten, Daten auswerten und das Beste davon übernehmen. So stellen sich schnell Erfolge ein, auch auf sehr umkämpften Gebieten. Seine Firma stellt dafür ein Tool vor, das nach 48 Stunden schon erste Ergebnisse liefert.

Wer Anzeigen für sein Marketing einsetzt, der weiß, dass die Preise schnell ungeahnte Dimensionen erreichen können und der Erfolg sich trotzdem nich einstellt. Daher brauche ich ein Tool, das mir bei der Überwachung hilft und auch schnell reagiert indem es Anzeigen schnell abschaltet. Dies bietet die Firma Intelliad und deren Geschäftsführer zeigte uns die Möglichkeiten auf.

Verschmelzung von SEM und SEO

Auch der vorletzte Beitrag über die Zusammenarbeit von SEM und SEO zeigte, welche Synergien entstehen können, wenn sie sich beiden Bereiche austauschen. Dazu wurden Möglichkeiten zur Schnittstelle vorgestellt. Dieses Thema zog sich auch durch mehrere Beträge: Unverständlicherweise tun sie es nicht, für mich als Systemiker unvorstellbar, liegen doch die Vorteile klar auf der Hand: Der Kunde kann mit einem größeren Erfolg rechnen und kann auch Einsparungen vornehmen und trotzdem erfolgreich im Markt sein. Ein entscheidender Pluspunkt bei der Vergabe von Aufträgen.

Mein Fazit

Alle Referenten präsentierten auf hohen Niveau und waren Fachleute auf ihrem Gebiet. Die Powerpoint-Präsentationen hielten sich in Grenzen und waren sehr aufgelockert durch Bilder und Grafiken. Durch die Pausen und das Mittagessen boten sich viele Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Am Abendessen nahm ich jedoch nicht mehr teil.

Ein Tag voller Vorträge, vollgepackt mit Infomaterial und einem "Anti-Stressball" als Souvenier fuhr ich abends mit der Bahn zurück.

Mein Dank geht an Peer Wandiger, der mir mit seinem Blog die Möglicheit der Teilnahme ermöglicht hat.