Last Minute Seminare

Freitag, 18. September 2009

Doktorarbeit über rechtliche Aspekte des Bloggens

Von Henri Apell

Das ist ja immer so eine Sache bei Blogs: Was kann ich, was darf ich und wovon soll ich die Finger lassen? Gar nicht so einfach für juristische Laien, die einfach nur ihre Texte, Meinungen, Fotos oder Videos ins Internet stellen wollen.

Nun hat der Jurist Dr. Kaufmann just über dieses Thema promoviert. Und das Schönste dabei: Er stellt Teile davon online zur Verfügung.

Der Titel der Doktorarbeit lautet: Weblogs - rechtliche Analyse einer neuen Kommunikationsform. Ich hoffe, diese Arbeit hilft uns Bloggern, auf der rechtssicheren Seite zu stehen und juristische Gefahren schneller zu erkennen.

Die Arbeit umfasst 474 Seiten und die wichtigsten Passagen sind als Download für jeden zugänglich. Diese umfassen auch schon ca. 160 Seiten.

Da der Autor auch journalistisch tätig ist, hat er 2 wichtige Blogger interviewt und diese Interviews gibt es auch noch. Weitere sollen folgen.

Den Download und alles Wichtige finden Sie hier.