Last Minute Seminare

Freitag, 1. August 2008

1-Euro-GmbH für Coaches und Trainer?

Von Henri Apell

Noch vor der parlamentarischen Sommerpause 2008 wurde das Gesetz für die sogenannte 1-Euro-GmbH oder Mini-GmbH auf den Weg gebracht.

Da immer mehr Existenzgründer den Weg über eine "Limited" aus dem Ausland gegangen sind, wird das "Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen" endlich Wirklichkeit.

 

Wenn alles gut geht, kann das Gesetz am 1. November 2008 in Kraft treten. Zwar beträgt das Mindeststammkapital weiterhin 25.000 Euro, die sogenannte "Haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft" kann jedoch mit einem Stammkapital von 1 Euro gegründet werden.

Ist dies auch etwas für freiberufliche Coaches, Trainer oder Berater?

Es kommt darauf an, was Sie anbieten. So gibt es durchaus Institute, die Trainer und Coaches ausbilden mit der Rechtsform der GmbH.

Informieren Sie sich gründlich. Hier sind 2 gute Links zum Thema:

Die Unternehmenswelt informiert ausführlich.

Auf Trends-in gibt es einen interessanten Artikel mit weiterführenden Links.

1 Kommentar zu „1-Euro-GmbH für Coaches und Trainer?“